Übersicht: "Berlin"

Versammlung im Allende-Viertel

Am Samstag, 21. März 2015, findet um 15:00 Uhr eine Bürgerversammlung zur Asylbewerberunterkunft im Allende-Viertel statt. Ort der Bürgerversammlung: Salvador-Allende-Straße Ecke Wendenschloßstraße, auf dem Bürgersteig im Bereich McDonald’s Thema: Asylmißbrauch stoppen! Im Rahmen der Bürgerversammlung werden Sie über aktuelle Maßnahmen und über Probleme hinsichtlich der Unterbringung von Asylbewerbern in Ihrer Nachbarschaft informiert. Gleichzeitig haben Sie […]

Auf nach Buch!

Wir klären weiter auf und im Rahmen unserer Kieztour veranstalten wir am 07.02.15 eine weitere Bürgeranhörung im Pankower Ortsteil Buch, um über den Bau des dortigen Containerdorfes aufzuklären.  Die Einladungen für diese Veranstaltung, wurden gestern in hoher Auflage an die Hausbriefkästen verteilt und während der Verteilung, kamen interessante Gespräche mit den Anwohnern zustande. Die Stimmung […]

Berlin, eine Kriminalitätshochburg?

In diesem Jahr, war in unserer Hauptsadt viel los, sowohl positives, als auch negatives stand fast täglich auf der Tagesordnung und die Medien, egal ob Boulevardpresse oder Magazine, bekamen vieles zu schreiben, aber seit Jahren gibt es ein großes Problem, was zum Sinnbild unserer Stadt geworden ist, nämlich die hohe Kriminalität. Berlin sollte eine Vorzeigestadt […]

Bürgeranhörung in Marzahn

Betont sachlich ging es zu bei der Bürgeranhörung der Bürgerbewegung pro Deutschland in Marzahn zum geplanten Bau eines Containerdorfes für Asylbewerber an der Schönagelstraße 70. Manfred Rouhs gab Erläuterungen zum Mißbrauch des Asylrechts in Deutschland und verlas Fragen von Anwohnern, die wissen wollten, warum sie keine Informationen zu den Bauplänen aus dem Bezirksrathaus oder von […]

Geld für den Asylbetrug in Lichtenberg

  In mehreren Berliner Bezirken, werden sogenannte “Containerdörfer” für Asylbewerber entstehen. Eine Maßnahme, die nicht nur Berlin betrifft, sondern auch uns Bürger im Bezirk Lichtenberg. Mit über 1.500 Personen, beherbergen wir mit die meisten Wirtschaftsflüchtlinge und damit verbunden, gibt unser Bezirk jährlich Kosten in Millionenhöhe aus. Für die eigene Bevölkerung im Bezirk wird dagegen sogut […]

Vietnamesen in Berlin – eine Parallelgesellschaft?

Wie bei anderen in Deutschland lebenden Volksgruppen gibt es auch unter den Vietnamesen solche und solche Menschen. Darunter leider auch Personen, die aus Deutschland besser abgeschoben werden sollten. In der breiten Masse fallen Vietnamesen weniger negativ auf als andere Asiaten oder als manche Osteuropäer. Nur selten nimmt die Öffentlichkeit in diesem Zusammenhang Vorgänge wie die […]

Demo in Mitte: „Kein Krieg mit Rußland!“

Am 7. September 2014 versammelten sich mehr als 100 friedensbewegte Menschen unterschiedlicher politischer Prägung am Brandenburger Tor in Berlin zur Demonstration unter dem Motto: „Kein Krieg mit Rußland!“ Zu den Rednern der von Dr. Karl Schmitt organisierten Versammlung gehörte Manfred Rouhs, der „Unabhängigkeit für Deutschland – Frieden für Europa“  forderte. Rouhs frühte aus: Deutschland soll […]

Kundgebung am Sonntag: „Kein Krieg mit Rußland“

Am Sonntag, den 7. September 2014, 15:00 Uhr, spricht u.a. Manfred Rouhs auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin zum Thema „Kein Krieg mit Rußland“. Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/1455670568036028/?fref=ts Bitte mitmachen!

Lichtenberg bleibt weiter auf Erfolgskurs

Nicht einmal eineinhalb Monate nachdem unser Kreisverband einen neuen Vorstand gewählt hat, können wir eine erste positive Bilanz ziehen. Am 15. Juni 2014 hatten die Mitglieder des Kreisverbandes Lichtenberg den neuen Kreisvorstand gewählt.  Als Kreisvorsitzender wurde Torsten Meyer einstimmig wiedergewählt.  Zu seinem Stellvertreter wählten die Mitglieder Moritz Elischer. Ihnen zur Seite stehen als Beisitzer Andreas […]

Klage auf sofortige Räumung des Oranienplatzes

Am 3. März 2014 machte sich unser Landesvorstandsmitglied Stephan Böhlke vom KV Friedrichshain-Kreuzberg selbst ein Bild von der aktuellen Lage auf dem Oranienplatz. Anlass seines Besuch waren Medienberichte über das Errichten von Hütten durch die Besetzer.  Dieser Besuch ergab, dass es sich bei den sogenannten Hütten um Verschläge handelt, welche unter Missachtung einfachster Sicherheitsnormen errichtet […]